Babybauchfotografie

Die Idee Schwangere zu fotografieren entstand aus dem Erleben der eigenen Schwangerschaft. Die Ausstrahlung die eine Frau bekommt wenn Sie ein Kind erwartet, ist etwas ganz besonderes. Nur die werdenden Mütter können das neue, erwachende Leben hautnah spüren. Die Schönheit und Einzigartigkeit Ihres  Lebensabschnittes möchte ich mit Ihnen zusammen festhalten.


Black  & White


Information zur Planung/ Vorbereitung

Der richtige Zeitpunkt: Ich empfehle die Fotos für den 8 Monat, spätestens Anfang 9 Monat zu planen. Natürlich möchten die werdenden Mamis den Babybauch möglichst groß im Foto festhalten. Nur steigt dann aber das Risiko, das wenn das Baby doch zu früh kommt, überhaupt kein Babybauchfoto zu haben. Zum anderen wird es zum Schluss der Schwangerschaft immer anstrengender. Glaubt mir, ich spreche aus Erfahrung:-) Auch ich kann ein Lied von schlaflosen Nächten und angeschwollenen Knöcheln singen!

 

Motivwahl: Überlegt Euch bitte vorher, welche Fotos Ihr machen möchtet. Findet Ihr die hellen, mit viel Licht ausgeleuchteten Bilder schöner oder ehe die dunklen, vor dem dunklen Hintergrund mit dem modellierenden Gegenlicht, der die Rundungen des Bauches betont? Welche Motive möchtet Ihr in etwa festhalten: Paarfotos, Detailfotos mit einem Erinnerungsstück, Schleifenfoto, Portait usw.

 

Was habe ich da: das werde ich oft gefragt - Nun jede Menge einfarbiger, weichfliessender Tücher und Schals, verschiedenfarbige Schleifen die man um den Bauch binden kann, Perlenschmuck, Feder, Seifenblasenmaschine, bunte Holzeisenbahn und eine große Auswahl an handgefertigten Babyschühchen, die man bei Gefallen auch gleich mitnehmen kann:-) Außerdem habe ich Schwangerschafts-Kleider mit wehendem Saum in weiß, blau und pink.

 

Was Mitbringen: eigentlich alles was Euch passend erscheint - Kleidungstücke wie Bluse, schlichtes weißes Top oder Hemd, die den Bauch schön wirken lassen. Unterwäsche, Schmuck, einfach alles was passt und wo der Bauch schön zur Geltung kommt. Gern auch Kuscheltiere und andere Erinnerungsstücke, Blumen, Strampler usw  - für neue Ideen bin ich immer offen!

Gern könnt Ihr vorher im Fotostudio vorbei kommen,  wenn Ihr Euch z. Bsp noch unsicher seid, mich kennenlernen möchtet oder einfach mal zu sehen wo die Fotos aufgenommen werden. Da ich nicht immer da bin, würde ich Euch da einige Zeiten durchgeben an denen es passend ist  z. Bsp. wenn Kunden Ihre Fotos abholen.

Gespräch: Wenn Ihr spezielle oder ausgefallene Wünsche habt: so können wir auch ein Gespräch vor dem Fototermin  führen um zu klären ob eine  Vorbereitung von meiner Seite her erforderlich ist. Bitte habt Verständniss dafür das ich ein längeres Gespräch (länger als 20 min) nicht kostenfrei führen kann, da dies ja auch Arbeitszeit für mich ist.

Vor dem Fototermin: bitte achten Sie kurz vor dem Termin auf lockere Kleidung und Unterwäsche. Manche Schwangerschafthosen haben ein recht engen Bund der sich in die Haut eindrückt. Oft hilft es da ein Taschentuch oder Stofftuch dazwischenzulegen. Die Abdrücke gehen zwar schnell weg, manchmal bleiben sie aber hartnäckig und sind nur mit hohem Aufwand zu retuschieren. Make-up darf bei dunklen Aufnahmen etwas kräftiger ausfallen und wenn die Fotos später Schwarzweiss werden sollen.

 

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig Ihren Fototermin, spätestens 1-2 Wochen im voraus.

 

Ich heiße Sie in meinem Fotostudio in Dresden Striesen - Herzlich Willkommen!


Babybauchfoto - Schwangerschaftsfoto - Schwangerenfoto - Schwangerschaftsfotografie - Babybauchfotos - Dresden